Paracord Flecht Anleitung zum selber bauen

Das Schöne bei der Gestaltung von einem Paracord Armband ist, dass man etwas selber, mit eigenen Händen hergestellt hat. Wenn das Armband verschenkt wird, kann man sicher sein, dass die beschenkte Person lange etwas davon hat. Dank dem hochwertigen Paracord kann das Armband für ein Leben lang halten. Wenn ihr es nicht mehr als Armband tragen möchtet, kann das Armband wieder entflochten werden. Der zweite Einsatz wäre dann z.B. als ein Schlüsselanhänger.

Schritt 1

1. Nehmen Sie das Paracord Seil und falten es zur Hälfte. Ziehen es durch die Steckschnalle. Das Paracord sollte 2 gleiche enden haben. Damit das Seil in der Steckschnalle befestigt wird, müssen die Enden des Paracords durch den Anfang des Seiles durchgezogen werden.

Schritt 2

2. Das Seil muss von vorne nach hinten gezogen werden. Wenn das Seil durchgezogen ist, müssen Sie sich vergewissern, dass es eng um die Steckschnalle hält, damit das Armband später ordentlich gefaltet werden kann. Wenn das Ende durch die Schlaufe fest sitzt, können wir zum nächsten Schritt.

Schritt 3

3. Jetzt nehmt ihr die beiden Enden des Paracords und fädelt diese durch die andere Seite der Steckschnalle.

Schritt 4

4. Auch hier sollte das Einfedeln fest sitzen. Dies geschieht, indem ihr die Enden von hinten nach vorne durch die Schnalle zieht.

Schritt 5

5. Jetzt sollte das zukünftige Armband von beiden Seiten mit einer Steckschnalle ausgestattet sein und festsitzen. Jetzt sieht das zukünftige Armband sehr schlicht aus. Es folgt das Fädeln, wo Handeschick bewiesen wird.

Schritt 6

6. Bevor ihr das Armband flechtet müsst ihr natürlich die Größe des Armbandes bestimmen. Die Größe beziehungsweise Länge von dem Arband könnt ihr bestimmen, indem ihr ein Lineal einsetzt. Dafür legt ihr das Armband an das Lineal. Damit das Armband am Handgelenk optimal passt, muss man sein Handgelenk präzise messen. Die Messung des Handgelenkes kann mit einem Schneider Mess-Lineal vorgenommen werden. Zu der Maße des Handgelenkes solltet ihr zusätzlich 5 cm addieren. Mit den zusätzlichen 5 cm sorgt ihr dafür, dass das Armband nicht zu eng am Hingelenk anliegt. Die errechnete Länge ist die Länge des Paracord Seils. Die Länge und Maße der Steckschnallen werden nicht dazugerechnet.

Schritt 7

7. Jetzt könnt ihr endlich mit dem Flechten beginnen. Teilt das Armband in drei Teile ein. Links ist ein Paracord Seil. In der Mitte vier Seile und ganz rechts ist am Ende wieder ein einziges Seil. Wenn das Armband in Teile eingeteilt ist, kann das Flechten starten. Nimmst dazu das Ende (Links) und legt es über die 4 Seile in der Mitte. Die linke Hälfte sollte also waagerecht über den restlichen Seilen liegen. Das gleiche tut ihr mit dem zweiten Ende (ganz rechts). Das rechte Seil sollte ganz unten sein und unter den 2 eingeteilten Seilengruppen liegen. Auch in diesem Fall in waagerechter Position. Die rechte Hälfte sollte von hinten nach vorne durch die entstandene Schlaufe gefädelt werden. Somit befindet sich die rechte Schlaufe auf der linken Seite.

Schritt 8

8. Die beiden Enden sollten zu einem festen Knoten, in der gleichen Zeit nach links und rechts, gezogen werden.

Schritt 9

9. Dass alles sollte jetzt nur umgekehrt wiederholt werden. Legt also dafür die rechte Hälfte des Bandes und legt sie horizontal über den Rest der Seile. Dabei sollte das rechte Seil unter dem linken Seil liegen. Das linke Seil sollt nach unten geschoben werden.

Schritt 10

10. Jetzt fädelt es von hinten nach vorne, wieder durch die Schlaufe durch. Die beiden Enden sollten wieder fest zusammengezogen werden, damit alles ordentlich sitzt. Der nächste Schritt ist nur die andere Seite. Diese Schritte müssen so lange wiederholt werden, bis alles bis hin zur Steckschnalle gefädelt ist. Jetzt ist euer Armband fast fertig.

Schritt 11

11. Das Armband muss nun festsitzen. Die Enden sollten jetzt miteinander verknotet werden. Damit der Knoten später nicht sichtbar ist, sollt ihr das Armband auf die Innenseite legen. Die beiden Enden müssen fest verknotet sein. Das überstehende Band kann abgeschnitten werden. Damit die Enden versiegelt werden und mit der Zeit nicht ausfransen, könnt ihr sie mit Kleber versiegel. Eine Alternative dazu ist das Versiegeln mit einem Feuerzeug. Dies ist die schnellere Alternative, da das Armband vor weiteren Schritten nicht trocknen muss. Damit der Knoten nicht mehr zu sehen ist, solltet ihr diesen durch die Innenseite des Armbandes durchziehen.

Schritt 12

12. Das Ende muss durch das Band gezogen werden und somit in die Innenseite des Armbandes versteckt werden.

Schritt 13

13. Für das Durchziehen der Enden in das Armband könnt ihr eine dünne Zange benutzen.

Schritt 14

14. Jetzt ist der Knoten und der Rest der Seile im Armband versteckt.

Schritt 15

15. Dreht das Armband um und staunt über euer Geschick. Das Armband sieht nun ordentlich aus.

Schritt 16

 

16. Das geflochtene Armband ist bereit für den Einsatz und findet seinen Platz am Handgelenk. Das Flechten ist eine schöne Beschäftigung, die zum Resultat ein modernes Armband hat, dass sich sehen lässt. Egal ob man das Armband für sich selber flechtet oder jemanden eine Freude bereiten möchte, es lohnt sich allemal, da das Armband langlebig ist.